1980: in Berlin geboren (damals noch West-Berlin)

1982: von meinen Eltern (in guter Absicht aber doch ungefragt) zum katholischen Kleinkind erklärt

1990: mit großer Freude über eigenen Erkenntnisgewinn aus dem Religionsunterricht ausgetreten

1999: Abitur

Juni 1999 bis Juni 2000: Zivildienst im “katholischen” Krankenhaus

2000 – 2003: Geld verdienen, Feiern gehen, zwischendurch mittelschwere Sinnkrisen wegen beruflicher Orientierungslosigkeit durchstehen (meist erfolgreich)

2003: Aufnahme des Studiums der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Freien Universität Berlin, erste Konfrontationen mit dem intellektuellen Zustand Anderer; manchmal auch dem eigenen

Januar bis Dezember 2007: Studentische Hilfskraft im Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Januar bis Juni 2008: Auslandsaufenthalt in Ingolstadt als Diplomand der bei Audi Akademie

Oktober 2008: Diplom bekommen (letzter Jahrgang vorm Bachelor … puh!)

Seit November 2008: Pressesprecher der Buskampagne

März 2009 bis Juni 2011: Angestellter bei der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung als Lehrkraft

Seit Juni 2009: Pressereferent der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit Oktober 2011: freier Schriftsteller, unter Vertrag bei Bastei Lübbe

09 / 2012: “Isch geh Schulhof” (Bastei Lübbe)

01 / 2014: “Bin isch Freak, oda was?!” (Bastei Lübbe)

03 / 2015: “Isch hab Geisterblitz” (Bastei Lübbe)

September 2017: “Gottlos Glücklich” (Fischer)

 

tbc …